Nasi-Goreng mit Shrips und Spiegelei

Aus Mutti 2/2014
0
(0) 0 Sterne von 5
Nasi-Goreng mit Shrips und Spiegelei Rezept

Zutaten

Für  Portionen
  • 250 g   küchenfertige TK-Garnelen  
  • 120 g   Basmatireis  
  •     Salz  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 1   rote Chilischote  
  • 125 g   Zuckerschoten  
  • 2   Möhren  
  • 4 EL   Öl  
  • 1–2 EL   Sambal Oelek  
  • 4–5 EL   Sojasoße  
  •     Saft von 1 Limette 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 4–5 Stiel(e)   Koriander  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Shrimps auftauen lassen. Reis in kochendem Salzwasser (siehe Tipp) nach Packungsanweisung garen. Reis in ein Sieb abgießen, auskühlen lassen.
2.
Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken. Paprika putzen, waschen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Chili putzen, längs halbieren, entkernen und fein hacken.
3.
Zuckerschoten putzen, waschen und quer halbieren. Möhren schälen und in 2–3 mm dünne Scheiben schneiden. Shrimps in ein Sieb geben, kalt abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
4.
2 EL Öl in einer großen Pfanne oder einem Wok erhitzen. Zwiebeln darin 3–4 Minuten glasig dünsten. Shrimps, Paprika, Zuckerschoten, Möhren und Chili zugeben und ca. 5 Minuten mitbraten. Reis unterrühren und ca. 3 Minuten unter Rühren anbraten.
5.
Zum Schluss alles mit Sambal Oelek, Sojasoße und Limettensaft kräftig abschmecken.
6.
2 EL Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Eier darin zu Spiegeleiern braten, dabei einmal mit einem Pfannenwender wenden. Mit Salz würzen. Herausnehmen und in ca. 1 cm dicke Streifen schneiden. Koriander waschen, trocken schütteln und Blättchen grob abzupfen.
7.
Nasigoreng nochmals abschmecken. Mit Eierstreifen und Koriander anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 370 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved