Nasi Goreng - so geht's

Nasi Goreng ist ein indonesischer Bratreis mit Hähnchen und Garnelen. Besonders würzig wird die Reispfanne durch Knoblauch, Ingwer, Chili und Sojasoße. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie es geht!

Hast du dich schon mal gefragt, was der Name bedeutet? Er setzt sich zusammen aus Nasi für "gekochter Reis" und Goreng für "gebraten". Das Reisgericht lässt sich einfach zubereiten und ist ein echter Sattmacher. Davon bekommen wir nicht genug!

 

Nasi Goreng - Zutaten für 4 Personen:

 

Nasi Goreng - Schritt 1:

Garnele aufschneiden
Für das Nasi Goreng die geschälten Garnelen längs einschneiden

Garnelen schälen. Am Rücken entlang einschneiden und den Darm mit einem Messer entfernen. Garnelen waschen und trocken tupfen.

Reis in Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.

 

Nasi Goreng - Schritt 2:

Chili aufschneiden
Chilischote putzen, den Stielansatz abschneiden und der Länge nach halbieren

Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Chili waschen, längs aufschneiden und Kerne mit dem Messerrücken entfernen. Schote fein hacken.

 

Nasi Goreng - Schritt 3:

Eier und 2 EL Sojasoße verquirlen. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne (24 cm Ø) erhitzen. Eier zugeben und zugedeckt bei schwacher Hitze 3-4 Minuten stocken lassen. Omelett wenden und offen ca. 1 Minute backen. Omelett abkühlen lassen. Reis abgießen und abtropfen lassen.

 

Nasi Goreng - Schritt 4:

2 EL Öl in einer zweiten, großen Pfanne oder im Wok erhitzen. Fleisch darin ca. 4 Minuten braten, mit Salz würzen und herausnehmen. Garnelen im Bratfett ca. 3 Minuten unter Wenden braten. Garnelen ebenfalls herausnehmen. Möhren im heißen Bratfett ca. 5 Minuten braten. Fleisch und Zwiebeln zufügen.

 

Nasi Goreng - Schritt 5:

Aufgerolltes Omelett in Streifen schneiden
Omelett in Streifen schneiden

Reis und Garnelen ebenfalls zufügen, weitere ca. 5 Minuten braten. Mit ca. 4 EL Sojasoße, Zitronensaft, Knoblauch, Ingwer, Chili und Zucker würzen.

Omelett aufrollen und in Streifen schneiden. Streifen in die Pfanne geben, unterheben und kurz erhitzen. Nasi Goreng würzig abschmecken.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten
 

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved