Nudel-Erbsen-Schinken-Gratin

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Möhren  
  • 200 g   gekochter Schinken  
  • 300 g   kurze Makkaroni  
  • 300 g   TK - Erbsen  
  • 40 g   Butter  
  • 2 TL   Mehl  
  • 300 ml   kräftige Fleischbrühe  
  • 150 ml   Sahne (fettreduziert) 
  •     Salz, Pfeffer, Muskat  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 60 g   geriebenen Käse  

Zubereitung

55 Minuten
1.
Die Möhren schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Schinken ebenfalls in kleine Würfel schneiden.
2.
Die Makkaroni in kochendem Salzwasser etwa 5 Minuten garen, dann die Erbsen und die Möhrenwürfel hinzufügen un 3 Minuten mitkochen lassen. Das Nudelwasser abschütten. die Nudel - Gemüse - Mischung kalt abschrecken und mit den Schinkenwürfeln in einer getetteten Auflaufform verteilen.
3.
Den Backofen auf 225° (Umluft 200°) vorheizen. Die Butter in einem Topf aufschäumen lassen und dann das Mehl unterrühren. Nach und nach erst die Brühe und dann die Sahne hinzugießen, bis eine sämige Sauce entsteht.
4.
Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft kräftig würzen und dann über die Nudel - Mischung gießen und mit dem Käse bestreuen. Gratin in den Ofen geben und darin etwa 35 Minuten backen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved