Nudel-Forellen-Salat

Aus LECKER 21/2009
Nudel-Forellen-Salat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 gewellte Bandnudeln (z.B. Mafaldine) 
  •     Salz 
  • 2   Eier 
  • 1 Bund  Schnittlauch 
  • 250 Crème fraîche 
  • 250 ml  Milch 
  • 2-3 EL  Meerrettich (Glas) 
  •     abgeriebene Schale und Saft von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  •     weißer Pfeffer 
  • 1 Prise  Zucker 
  • 1 Bund  Rauke 
  • 200 geräucherte Forellenfilets 
  •     grober bunter Pfeffer 
  •     Kapernäpfel und Zitronenscheiben 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung (ca. 9 Minuten) garen. Abgießen, abtropfen lassen und abkühlen lassen. Eier in kochendem Wasser ca. 10 Minuten garen. Abgießen und kalt abschrecken, Schale abziehen. Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in Ringe schneiden. 1 Esslöffel beiseite stellen. Crème fraîche, Milch, Meerrettich, Schnittlauch, Zitronenschale und -saft verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Rauke putzen, waschen und trocken tupfen. Forellenfilets in mundgerechte Stücke zupfen oder schneiden. Eier klein würfeln. Nudeln mit der Soße mischen, restliche Zutaten vorsichtig unterziehen, nochmals abschmecken. Mit Kapernäpfel und Zitronenscheiben garnieren. Mit restlichem Schnittlauch und buntem Pfeffer bestreuen
2.
30 Minuten Wartezeit. Foto: Först,

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 540 kcal
  • 2260 kJ
  • 25g Eiweiß
  • 29g Fett
  • 44g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved