Nudelauflauf mit Lachs und Zucchini

Aus LECKER 7/2015
3.7541
(61) 3.8 Sterne von 5

Für viele ist geräucherter Lachs zum Frühstück das Größte. Doch halt - im Nudelauflauf ist er der geschmackliche Riese! Den Beweis kochst du dir am besten gleich selbst.

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Zucchini  
  • 500 g   Bandnudeln  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  •     Fett für die Form 
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 300 g   geräucherter Lachs in Scheiben  
  • 1⁄2 Bund   Dill  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 200–250 g   geriebener Käse (z. B. Emmentaler) 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Zucchini putzen, waschen und der Länge nach in Scheiben schneiden. Diese in bandnudelbreite Streifen schneiden. Nudeln in 4–5 l kochendem Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) nach Packungsanweisung garen.
2.
Ca. 2 Minuten vor Ende der Garzeit die Zucchinistreifen zugeben und mitgaren. Abgießen, dabei 1⁄4 l Kochwasser auffangen. Brühe darin auflösen.
3.
Backofen vorheizen (E-Herd: 225 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Eine große oder mehrere kleine Auflaufformen fetten. Knoblauchzehe halbieren und die Form(en) mit der Schnittfläche einreiben.
4.
Lachs in breite Streifen schneiden, mit dem Nudel-Zucchini-Mix mischen und in die Formen verteilen. Dill waschen, trocken schütteln und grob hacken. Mit Sahne und Brühe verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Über die Nudelmischung gießen. Käse darüberstreuen. Im heißen Ofen ca. 15 Minuten überbacken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 660 kcal
  • 34 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 65 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved