Nudeleintopf Bangkok

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Rindfleisch zum Kochen (z.B. Tafelspitz, Brust oder Schulter)  
  • 2   große Zwiebeln  
  •     Salz  
  • 1 TL   Pfefferkörner  
  • 2   Stangen Staudensellerie  
  • 600 g   Möhren  
  • 125 g   Sojasprossen  
  • 1   Chilischote  
  • 1   walnussgroßes Stück Ingwerknolle  
  • 120 g   Reisnudeln  
  • 1-2 EL   Sesamöl  
  • 1   Stiel asiatisches Basilikum  
  • 2-4 EL   Sojasoße  
  •     asiatisches Basilikum zum Garnieren 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, Zwiebeln schälen und halbieren. Beides in 1,5 Liter kaltem Wasser zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfefferkörnern würzen. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 1/2 Stunden simmern lassen.
2.
Inzwischen Sellerie putzen, waschen, in hauchdünne Stücke schneiden. Möhren schälen und waschen. Rundherum der Länge nach so einkerben, das anschließend Blüten entstehen. Sprossen abspülen und gut abtropfen lassen.
3.
Chili längs einritzen, entkernen, fein hacken. Ingwer schälen, ebenfalls sehr fein würfeln. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Brühe durch ein Sieb gießen, Fleisch in Streifen schneiden.
4.
Sesamöl vorsichtig erhitzen. Ingwer und Möhren darin andünsten, mit Salz würzen. Sellerie, Fleisch und Chili zufügen. Mit der Brühe auffüllen, 15 Minuten köcheln lassen. Basilikum waschen, Blätter übereinandergelegt in Streifen schneiden.
5.
Sprossen und Basilikum zum Schluss in die Suppe geben und mit Salz und Sojasoße abschmecken. Nudeln portionsweise auffüllen. Heiße Suppe darübergeben. Mit Basilikum garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 28 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved