Nudeln mit Puten-Nuss-Soße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Nudeln (Spiralen)  
  •     Salz  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1-2   rote Chilischoten  
  • 75 g   gemahlene Haselnusskerne  
  • 350 g   Putenbrust  
  • 3-4 EL   Öl  
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  •     Pfeffer  
  • 1   Zwiebel  
  • 2 EL   Balsamico-Essig  
  •     Zucker  
  • 200 g   Feldsalat  
  •     Petersilie und Chilischote zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Nudeln im kochendem Salzwasser ca. 12 Minuten garen und abgießen. Knoblauch schälen und fein hacken. Chili waschen und in feine Ringe schneiden. Nüsse in einer trockenen Pfanne rösten und herausnehmen.
2.
Putenbrust waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. 1-2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin anbraten. Knoblauch und Chili mit andünsten. Nudeln zugeben und kurz mit anbraten.
3.
Fett und Haselnüsse zufügen und die Nudeln darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln warm halten. Zwiebel schälen und fein würfeln. 2 Esslöffel Öl und Essig verschlagen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
4.
Zwiebel unterrühren. Feldsalat putzen, waschen und abtropfen lassen. Feldsalat mit der Marinade mischen. Nudeln auf Tellern anrichten. Mit Petersilie und Chili garnieren. Dazu Feldsalat reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 37 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 73 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved