Nudeln mit Tomaten-Zitronensoße und Hähnchenfilet

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 10 g   geriebener Parmesankäse  
  • 250 g   Tomaten  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • einige Stiel(e)   Thymian  
  • 50 g   dicke Makkaroni  
  •     Salz  
  • 100 g   Hähnchenfilet  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1 TL   Olivenöl  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  •     Backpapier  

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Backblech mit Backpapier auslegen. Parmesan zu zwei Häufchen (ca. 4 cm Ø) auf dem Backpapier verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 5-8 Minuten goldbraun backen.
2.
Auskühlen lassen. Tomaten waschen, putzen. Auf der groben Reibe Tomaten bis auf den Schalenrest grob raspeln. Fruchtfleisch und Saft dabei auffangen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Thymian waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite stellen, Rest fein hacken.
3.
Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Fleisch waschen, trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Fleisch von jeder Seite ca. 4 Minuten braten.
4.
Herausnehmen und warm stellen. Zwiebel im heißen Bratfett andünsten. Thymian und Tomaten zugeben und 5 Minuten köcheln lassen. Zitronenschale, bis auf etwas zum Garnieren, unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Fleisch in Scheiben schneiden. Nudeln mit Soße und Fleisch anrichten. Mit beiseite gelegter Zitronenschale und Thymian garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved