Nudelpäckchen mit Spinat-Lachs-Füllung auf süß-saurerer Gemüsesoße

0
(0) 0 Sterne von 5
Nudelpäckchen mit Spinat-Lachs-Füllung auf süß-saurerer Gemüsesoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 Mehl 
  •     Salz 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 350 Lachsfilet ohne Haut 
  • 1 EL  Zitronensaft 
  • 300 Spinat 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 2-3   Knoblauchzehen 
  • 10 Butter oder Margarine 
  •     Pfeffer 
  • 1 Dose(n) (236 ml)  Ananas in Ringen 
  • 1 Bund  (ca. 150 g Lauchzwiebeln 
  • 1 (ca. 100 g)  Möhre 
  • 50 Sojasprossen 
  • 1   Eiweiß 
  • 2 EL  Öl 
  • 1/8 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 250 ml  chinesische, süss-sauer Sauce 
  • 2-3 EL  Tomatenketchup 
  • 2 TL  Speisestärke 
  •     Chilipulver 
  • 2-3 EL  Sojasoße 
  •     Öl 
  •     Mehl 
  •     Eiweiß 
  •     Frischhaltefolie 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Mehl und 1/2 Teelöffel Salz in einer Schüssel mischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Eier und 3-4 Esslöffel kaltes Wasser in die Mulde geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes von der Mitte aus verkneten. Dann mit den Händen zu einem glatten Teig weiterkneten. Teig dünn mit Öl bestreichen, in Folie wickeln und ca. 45 Minuten ruhen lassen. Lachsfilet in kleine Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln, salzen und zugedeckt kühl stellen. Spinat putzen, waschen, abtropfen lassen und grob in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel fein würfeln, Knoblauchzehe durch eine Knoblauchpresse drücken. Fett in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und die Hälfte des Knoblauchs darin andünsten. Spinat zufügen und zugedeckt in 3-4 Minuten zusammenfallen lassen. Dann ohne Deckel dünsten, bis keine Flüssigkeit mehr im Topf ist. Spinat mit Salz und Pfeffer würzen und auskühlen lassen. Ananas abtropfen lassen, Saft auffangen und die Ringe in feine Stücke schneiden. Lauchzwiebeln und Möhre putzen und waschen. 2 Lauchzwiebeln in feine Ringe, Möhre in dünne Stifte schneiden. Sprossen waschen und abtropfen lassen. Nudelteig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und Kreise (ca. 11 cm Ø) ausschneiden. Lachs und Spinat vermengen. Ca. 1 Esslöffel Füllung in die Mitte jedes Kreises geben. Kreisränder mit Eiweiß bestreichen und zu kleinen Säckchen zusammendrücken. Teigreste wieder zusammenkneten und ausrollen, bis Teig und Füllung verbraucht sind. Ergibt 22-24 Nudelpäckchen. Einen großen Topf mit Salzwasser aufkochen. Restliche Lauchzwiebeln in feine, lange Streifen schneiden und kurz im kochenden Wasser blanchieren. Kalt abschrecken, abtropfen lassen und jeweils 1 Streifen um ein Päckchen binden. Päckchen ins kochende Wasser geben und leise köchelnd ca. 12 Minuten garen. Inzwischen Öl in einer Pfanne erhitzen. Möhre, Ananas und Lauchzwiebelringe darin kurz anbraten. Zum Schluss Sprossen und restlichen Knoblauch kurz mitbraten. Mit Brühe und süss-sauer Sauce ablöschen, Ketchup unterrühren und aufkochen. Ananassaft und Speisestärke verrühren, in die Soße rühren und nochmals kurz aufkochen. Soße mit Chilipulver und Sojasoße abschmecken. Nudelpäckchen gut abtropfen lassen und mit der süss-sauren Gemüsesoße anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 750 kcal
  • 3150 kJ
  • 35g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 93g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved