Nürnberger Rostbratwürstchen mit Blumenkohl-Möhren

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 450 g   Möhren  
  • 350 g   tiefgefrorene Blumenkohl-Röschen  
  •     Salz  
  • 1/2 l   Milch  
  • 2 Packungen   feine helle Soße Holländische Art  
  • 1 Packung   Kartoffel-Püree  
  • 2 EL   Öl  
  • 12 (ca. 360 g)  Rostbratwürstchen Nürnberger Art  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     glatte Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Blumenkohl in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit die Möhren dazugeben und mitgaren. Gemüse auf einem Sieb abtropfen lassen, dabei das Garwasser auffangen und 1/4 Liter abmessen. Garwasser und 1/4 Liter Milch in einen Topf geben und das Soßenpulver mit dem Schneebesen einrühren. Unter gelegentlichem Rühren aufkochen und das Gemüse dazugeben. Nochmals kurz erwärmen. 1/2 Liter Salzwasser in einem Topf aufkochen lassen. Von der Kochstelle nehmen und restliche Milch dazugießen. Püreeflocken mit einem Schneebesen einrühren und ca. 1 Minute quellen lassen. Nochmals durchrühren. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Würstchen darin bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten unter Wenden braten. Petersilie waschen, trocken tupfen, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Gemüse, Kartoffelpüree und Würstchen auf einem Teller anrichten. Gemüse mit Petersilie, Kartoffelpüree mit Muskat bestreuen und nach Belieben mit Petersilie garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 620 kcal
  • 2600 kJ
  • 24 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved