Nuss-Karamell-Marmorkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 330 g   Zucker  
  • 100 ml   Milch  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 180 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 400 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 2 TL   Kakaopulver  
  • 125 g   Macadamianüsse  
  • 60 g   Pinienkerne  
  •     Fett und gemahlene Walnüsse für die Form 
  •     Macadamianüsse und Pinienkerne zum Bestreuen 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
50 g Zucker goldbraun schmelzen. Milch zufügen und rühren, bis sich der Karamell gelöst hat. Abkühlen lassen. 3 Eier trennen. Fett und 250 g Zucker schaumig rühren. 3 Eier und Eigelb nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, unterrühren. Teig halbieren. Eine Hälfte mit Karamellmilch verrühren, unter die andere Häfte Kakao rühren. Eiweiß steif schlagen. Eine Hälfte mit Maccadamianüssen unter den Karamellteig heben, andere Hälfte zusammen mit den Pinienkernen unter den Kakaoteig heben. Teige abwechselnd in eine gefettete und mit gemahlenen Walnüssen ausgestreute Pannetone- oder Gugelhupfform (1,5 Liter Inhalt) füllen. Mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft 150 °C/ Gas: Stufe 2) 70-75 Minuten backen. Kurz in der Form ruhen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen, auskühlen lassen. Mit Macadamianüssen und Pinienkernen bestreuen. 30 g Zucker schmelzen. Mit Hilfe einer Gabel feine Karamellfäden daraus ziehen. Kuchen damit verzieren
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved