Nuss-Schmarrn mit Zwetschgenröster und Topfen-Schlagobers

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Zwetschen  
  • 500 ml   Cranberry-Nektar  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 80 g   + 1 EL Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 150 ml   Milch  
  • 1 Prise   Salz  
  • 125 g   Mehl  
  • 25 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 125 g   Sahnequark  
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  • 1/2 TL   Zimt  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Zwetschen waschen, abtropfen lassen, halbieren, Stein herauslösen. 50 ml Nektar und Soßenpulver glatt rühren. 450 ml Nektar, 50 g Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker aufkochen. Angerührtes Soßenpulver einrühren, aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Pflaumen zufügen, aufkochen und nochmals 3–4 Minuten köcheln lassen. Aus dem Topf nehmen und in eine Schüssel oder ein Glas füllen
2.
Für den Schmarrn Eier trennen. Eiweiß kalt stellen. Eigelbe, 15 g Zucker, Milch und Salz verrühren. Mehl und Nüsse nach und nach unterrühren. Ca. 15 Minuten quellen lassen
3.
Inzwischen Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Quark, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 15 g Zucker glatt rühren. Sahne in 2 Portionen unter die Quarkmasse heben. Kalt stellen
4.
Eiweiß steif schlagen und portionsweise unter den Teig heben. 1 EL Fett in einer Pfanne (ca. 20 cm Ø) erhitzen. Hälfte des Teiges hineingeben und bei schwacher bis mittlerer Hitze von einer Seite goldbraun backen. Pfannkuchen vierteln, wenden und mit einem Pfannenwender in Stücke zerteilen. Warm halten. Zweiten Schmarrn ebenso backen
5.
1 EL Zucker und Zimt mischen. Schmarrn mit Zimt-Zucker bestreuen. Je 1/2 Schmarrn mit einigen Zwetschen und etwas Topfen-Schlagobers auf Tellern anrichten. Restlichen Schmarrn, Zwetschen und Topfen-Schlagobers dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 89 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved