Nussige-Mürbeteig-Kekse

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 100 g   Paranusskerne  
  • 1   Vanilleschote  
  • 3   Eigelb (Größe M) 
  • 175 g   Weizenmehl (Type 1050) 
  • 80 g   Butter oder Margarine  
  • 100 g   Honig  
  • 1 EL   Milch  
  • 60 g   Pinienkerne  
  • 50 g   Kürbiskerne  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
80 g Paranüsse mahlen. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, das Mark herausschaben (Schote beiseite legen, anderweitig verwenden). Mehl, Paranüsse, Fett, Honig, Vanillemark und 2 Eigelb in eine Rührschüssel geben und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten.
2.
In Folie gewickelt 30 Minuten kalt stellen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche 1/2 cm dick ausrollen und verschiedene Formen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Restliches Eigelb mit Milch verrühren und die Kekse damit bestreichen.
3.
Übrige Paranüsse grob hacken. Kekse mit gehackten Paranüssen, Pinien- und Kürbiskernen verzieren. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen. Ergibt ca. 50 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 30 kcal
  • 130 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved