Nusstäschchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 300 g   Mehl  
  • 100 g   gemahlene Haselnusskerne  
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 100 g   geschälte Haselnusskerne  
  • 125 g   Rum-Rosinen  
  • 100 g   Schoko-Tröpfchen  
  • 1   Eiweiß (Größe M) 
  • 3 EL   Puderzucker  
  •     Mehl zum Ausrollen 
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl, gemahlene Haselnüsse, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz, kaltes Fett und Ei zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen ganze Haselnüsse, Rum-Rosinen und Schoko-Tröpfchen mischen.
2.
Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen. Kreise ( ca. 6 cm Ø) ausstechen und mit Eiweiß bestreichen. Je 1 Teelöffel Haselnussmischung auf jede Hälfte der Kreise verteilen.
3.
Andere Hälfte überklappen. Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Ausgekühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
4.
Ergibt ca. 50 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 90 kcal
  • 380 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved