Ochsenschwanzragout mit Salbei und Parmesan

Ochsenschwanzragout mit Salbei und Parmesan Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Dose(n)  (850 ml) geschälte 
  •     Tomaten 
  • 3   Zwiebeln 
  • 1   Staude Stangensellerie 
  •     (ca. 500 g) 
  • 1   Ochsenschwanz (ca. 1,4 kg; 
  •     vom Schlachter in Stücke 
  •     hacken lassen) 
  • 2-3 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer aus der 
  •     Mühle 
  • 1   kleiner Zweig Salbei und 
  •     Rosmarin 

Zubereitung

180 Minuten
leicht
1.
Tomaten auf ein Sieb geben, abtropfen lassen und den Saft auffangen. Tomaten in Stücke schneiden und zurück in den Tomatensaft geben. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Staudensellerie putzen, waschen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.
2.
Ochsenschwanz waschen, trocken tupfen. Öl in einem Bräter erhitzen und die Schwanzstücke rundherum kräftig anbraten. Zwiebeln zufügen, kurz mit anrösten und alles mit Salz und Pfeffer bestreuen. Mit 1/4 Liter Wasser ablöschen und die Tomaten angießen.
3.
Stangensellerie zufügen. Salbei und Rosmarin waschen, trocken tupfen und etwas zum Garnieren beiseite legen. Vom übrigen Rosmarin Nadeln abstreifen, Salbeiblätter in feine Streifen schneiden. Mit in den Bräter geben, aufkochen und zugedeckt auf dem Herd oder im Backofen 2-3 Stunden schmoren.
4.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf einer tiefen Platte anrichten. Mit frischen Kräutern garniert servieren. Dazu schmecken Spätzle.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved