Ofen-Hähnchen mit Herbst-Gemüse vom Blech

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 700 g)  
  • 1   Stange Porree (Lauch) 
  • 2   Stangen Staudensellerie  
  • 2–3   rote Zwiebeln  
  • 600 g   Kartoffeln  
  • 1 (ca. 1,6 kg)  Hähnchen , vom Metzger in 6–7 Teile zerlegt (7 mit Rücken) 
  • 100 ml   Öl  
  •     Salz  
  • 1–2 TL   Edelsüß-Paprika  
  • 5–6 Stiel(e)   Thymian  
  •     Alufolie  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kürbis waschen, trocken reiben, in Spalten schneiden und Kerne herauskratzen. Porree und Sellerie putzen und waschen. Porree, Sellerie und Kürbisfruchtfleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden. Kartoffeln schälen, waschen, in Stücke schneiden
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen. Öl mit 2 TL Salz und Paprika vermengen, halbieren. Eine Hälfte Marinade mit Fleisch, die andere Hälfte mit vorbereitetem Gemüse vermengen und ca. 30 Minuten marinieren lassen
3.
Gemüse und Fleisch mit Marinade auf ein Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten garen. Zwischendurch evtl. mit Folie zudecken
4.
Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen. Hähnchen und Gemüse herausnehmen, auf einer Platte anrichten, mit Thymian bestreuen
5.
Wartezeit ca. 30 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 800 kcal
  • 3360 kJ
  • 64 g Eiweiß
  • 49 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved