Ofenkabeljau mit gerösteten Paprika in Tomatensoße

Ofenkabeljau mit gerösteten Paprika in Tomatensoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 8   rote Spitzpaprika 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 3–4 EL  gutes Olivenöl 
  • 6   sehr reife Tomaten 
  • 1   große Zwiebel 
  • 4 EL  Butter 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Tomaten 
  • 1 TL  getrockneter Thymian 
  • 4   Kabeljaufilets (à ca. 180 g) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Meersalz 
  • 300 große Muschelnudeln 
  • 50 Parmesan (Stück) 
  • 2–3 Stiel(e)  Basilikum 
  • 12   gute Anchovis 
  • 16   Kapernäpfel 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Paprika längs halbieren, entkernen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Öl einpinseln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten backen. Herausnehmen, mit feuchtem Küchenpapier abdecken und auskühlen lassen. Dann die Haut von der Paprika abziehen
2.
Inzwischen für die Tomatensoße Tomaten waschen, grob würfeln. Zwiebel schälen, würfeln. Butter schmelzen. Zwiebel darin andünsten. Frische Tomaten zugeben und 3–4 Minuten mitdünsten. Dosentomaten zugeben und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Thymian abschmecken. Mit dem Stabmixer pürieren
3.
Fisch abspülen, trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatensoße in eine ofenfeste Form geben, Fisch daraufsetzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 100 °C/ Umluft: 80 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 14 Minuten garen
4.
Nudeln in 3–4 l kochendem Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Parmesan in Späne hobeln. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Paprika, Anchovis und Kapern auf den heißen Fisch geben und mit grobem Meersalz würzen. Parmesan und Basilikum darüberstreuen. Mit den Muschelnudeln servieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 710 kcal
  • 2980 kJ
  • 56g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 66g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved