close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Ofenkartoffel für Sparfüchse

Aus LECKER 7/2020
2.8
(5) 2.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   große Kartoffeln (à ca. 250 g) 
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     grobes Meersalz, Salz, Pfeffer  
  • 1 Bund   Radieschen (mit frischem Grün) 
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 500 g   Quark (20 % Fett)  
  • 4-5 EL   Milch  
  • 1   rote Zwiebel  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Blech mit Backpapier aus­legen. Kartoffeln gut waschen, abtrocknen, aufs Blech legen. Mit 1 EL Öl bestreichen und mit 2 TL Meersalz bestreuen. Im Ofen ca. 50 Minuten backen.
2.
Radieschen putzen, das Grün beiseitelegen. Radieschen waschen, in feine Stifte schneiden. Knoblauch schälen, hacken. Mit Quark und Milch glatt rühren. Radieschen unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Radieschen­blätter waschen und trocken schütteln. Beides mit 1 EL Öl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kartoffeln längs einschneiden und mit etwas Quark füllen. Zwiebel-Mix darüber­geben. Rest Quark dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 340 kcal
  • 19 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved