Ofenkartoffeln mit Feta-Joghurt

Aus kochen & genießen 6/2011
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,5 kg   mittelgroße neue Kartoffeln (ca. 16 Stück)  
  •     Öl fürs Blech 
  • 3 EL (40 g)  Sonnenblumenkerne  
  • 1 Bund (300 g)  Radieschen  
  • 100 g   Linsensprossen  
  • 1 (100 g)  großes Bund glatte Petersilie  
  • 100 g   Feta  
  • 500 g   Magermilch-Joghurt  
  •     Pfeffer und Salz  
  • 12 Scheiben   Schwarzwälder Schinken (à 7–8 g) 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und zugedeckt ca. 15 Minuten vorkochen. Dann abgießen und auf ein geöltes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen.
2.
Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten und herausnehmen. Radieschen putzen, waschen und in Stifte schneiden. Sprossen verlesen, abspülen und gut abtropfen lassen. Petersilie waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, in feine Streifen schneiden.
3.
Käse fein zerbröckeln und mit dem Joghurt verrühren. Mit Pfeffer und wenig Salz abschmecken. Sonnenblumenkerne, Sprossen, Radieschen und Petersilie mischen. Gut die Hälfte unter den Feta-Joghurt rühren.
4.
Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und aufbrechen. Mit Feta-Joghurt und Schinken anrichten, mit der Sprossenmischung bestreuen und mit Rest Petersilie garnieren. Übrigen Joghurt dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 25 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved