Olivenbrot

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 125 ml   Milch  
  • 250 g   Mehl (Type 405) 
  • 250 g   Weizen Mehl (Type 1050) 
  • 1 TL   Salz  
  • 1 1/2 EL   getrockneter Thymian  
  • 1 Packung (7 g)  Trockenhefe  
  • 75 ml   Olivenöl  
  • 200 g   paprikagefüllte Oliven  
  • 50 g   schwarze Oliven  
  • 100 g   Butter  
  •     Mehl für die Hände 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Milch und 125 ml Wasser lauwarm erwärmen. Mehl, Salz, 1 Esslöffel Thymian und Hefe in einer Rührschüssel vermengen. Öl und lauwarme Milch zufügen. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Oliven abtropfen lassen. Oliven zum Teig geben und mit gut bemehlten Händen verkneten. Zu einem Brot formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und nochmals zugedeckt an einem warmen Ort weitere 20 Minuten gehen lassen. Brot im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen. Fett, Prise Salz und restlichen Thymian vermengen, in ein Schälchen füllen und zum Brot reichen. Ergibt ca. 18 Scheiben
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved