Olivenpasten zu Röstkartoffeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,5 kg   mittelgroße Kartoffeln  
  •     Öl fürs Blech 
  • 1-2 EL   grobes Meersalz  
  • 1-2   Zweige Rosmarin  
  • 4-5 Stiel(e)   Thymian  
  • 2-3   Sardellenfilets (Glas) 
  • 150 g   grüne Oliven (o. Stein) 
  • 2 EL   Kapern (Glas) 
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 4 EL   Cognac od. Weinbrand  
  • 2 TL   mittelscharfer Senf  
  • 2 TL   getr. Kräuter d. Provence  
  • 10 EL   Olivenöl, Pfeffer  
  • 150 g   schwarze Oliven (o. Stein) 
  •     Kräuter, Oliven und Zitrone zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gut waschen, abtupfen, längs halbieren. Backblech mit Öl bestreichen, dünn mit Salz bestreuen. Kartoffeln mit der Schnittfläche nach unten darauf verteilen. Im heißen Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 40 Minuten backen
2.
Kräuter waschen, abzupfen. Nach der Hälfte der Backzeit Kartoffeln wenden, mit Kräutern bestreuen
3.
Sardellenfilets abspülen, abtropfen lassen. Grüne Oliven, 1 EL Kapern und die Hälfte Sardellenfilets mit 1 EL Zitrone, 2 EL Cognac, 1 TL Senf und 1TL Kräutern der Provence im Mixer fein hacken oder pürieren, dabei ca. 5 EL Olivenöl zugießen. Mit Pfeffer abschmecken
4.
Olivenpaste von schwarzen Oliven mit den übrigen Zutaten ebenso zubereiten. Alles anrichten, evtl. garnieren. Dazu passt gemischter Salat
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved