Orangen-Trüffel

Aus kochen & genießen 43/2008
0
(0) 0 Sterne von 5
Orangen-Trüffel Rezept

Zutaten

Für Stück
  •     abgezogene Zesten von 1 unbehandelten Orange 
  • 4 EL  heller Zuckersirup 
  • 2 Scheiben (30 g)  kandierte Orangenscheiben 
  • 25 Pistazienkerne 
  • 1/4   der Pralinen-Grundmasse 
  • 3 EL  Orangenlikör 
  • 300 weiße Kuvertüre 
  • 25 Kokosfett 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Orangenzesten mit Zuckersirup vermischen. Orangenscheiben sehr fein würfeln. Pistazien fein hacken. Grundmasse in eine Schüssel füllen. Mit kandierter Orange, Pistazien und Likör verrühren. Pralinenmasse direkt mit Folie abdecken. 2-3 Stunden kalt stellen. Mit den Schneebesen des Handrührgerätes kurz aufschlagen. Kurz ruhen lassen (Masse wird durch das Ruhen fester). Mit kühlen Händen zu ca. 30 kleinen Kugeln rollen. Auf Backpapier legen und 1 Stunde kalt stellen. Kuvertüre hacken, mit Kokosfett über einem warmen Wasserbad vorsichtig schmelzen. Mit einer runden Pralinengabel Kugeln einzeln in die Kuvertüre tauchen. Auf einem Gitter abtropfen und trocknen lassen. Kugeln vom Gitter lösen und erneut in die Kuvertüre tauchen, wieder auf das Gitter setzen. Wenn die Kuvertüre zu erstarren beginnt, Kugeln mit einer Gabel über das Gitter rollen, so dass sich Spitzen bilden. Trocknen lassen. Orangenzesten abtropfen lassen. Pralinen mit den Zesten verzieren. Kühl und trocken aufbewahren
2.
4 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

30 Stück ca. :
  • 110 kcal
  • 460 kJ
  • 1g Eiweiß
  • 8g Fett
  • 9g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved