Orangengelee mit Vanille- Zimtsoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 8   Orangen  
  • 8 Blatt   weiße Gelatine  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 2 EL   Zucker  
  • 2 EL   Orangenlikör  
  • 1/4 l   Milch  
  • 1 Päckchen   Vanille-Soße (ohne Kochen) 
  • ca. 1/2 TL   gemahlener Zimt  
  •     Minzeblättchen zum Verzieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Sechs Orangen auspressen und 1/2 Liter Saft abmessen. Gelatine ca. 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Orangensaft durch ein Sieb gießen. Vanillin-Zucker und Zucker zufügen und leicht erwärmen.
2.
Gelatine kräftig ausdrücken und im kleinen Töpfchen auflösen. Mit dem Fruchtsaft verrühren. In 4 Gläser füllen und so lange kühl stellen, bis der Saft geliert. Inzwischen restliche Orangen großzügig schälen, so dass die weiße Schale vollständig entfernt wird.
3.
Das Fruchtfleisch zwischen den Trennhäuten herausschneiden, mit Orangenlikör beträufeln und kurz ziehen lassen. Für die Soße die kalte Milch und Vanille- Soßenpulver in eine Schüssel geben und mit dem Schneebesen 1 Minute kräftig durchschlagen.
4.
Mit Zimt abschmecken. Vor dem Servieren die Orangenfilets auf das Gelee geben. Soße darüberfüllen. Mit Minzblättchen garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved