Orangenkäseblechkuchen mit Erdnusskrokant

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 500 g   Erdnusskekse  
  • 275 g   Butter  
  • 3   Orangen  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 400 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1,5 kg   Magerquark  
  • 2 Päckchen   Puddingpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 60 g   Hartweizengrieß  
  • 1 1/2 TL   Backpulver  
  • 75 g   ungesalzene Erdnusskerne  
  •     Fett für die Fettpfanne 
  •     Öl zum Bestreichen 
  •     Alufolie  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kekse portionsweise in einem Universalzerkleinerer zermahlen. 100 g Butter in einem Topf schmelzen, etwas abkühlen lassen. Kekse mit der Butter mischen und auf einer gefetteten Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) zu einem glatten Boden andrücken. Keksboden andrücken, kalt stellen. Inzwischen Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Orangen in dünne Scheiben schneiden. 175 g Butter schmelzen. Eier, 350 g Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 5 Minuten cremig schlagen. Butter unter Rühren langsam zugießen. Quark unterrühren. Puddingpulver, Grieß und Backpulver mischen und untermengen. Quarkmasse in die Fettpfanne füllen und glatt streichen. Orangenscheiben gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen. Inzwischen Erdnüsse mit 50 g Zucker in einer Pfanne rösten, bis der Zucker karamellisiert ist. Auf ein leicht mit Öl bestrichenes Stück Alufolie geben und verteilen, auskühlen lassen. Kuchen im Backofen ca. 20 Minuten abkühlen lassen. Auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen. In Stücke schneiden und mit Erdnusskrokant bestreuen. Dazu schmeckt Schlagsahne
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved