Orangentörtchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Braune Kuchen  
  • 60 g   Butter  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 200 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 3 EL   Zucker  
  • 2   unbehandelte Orangen  
  • 3 EL   Orangenmarmelade  
  •     Minzblättchen zum Verzieren 
  •     Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kekse mit einer Kuchenrolle zwischen einem übergeklappten Geschirrtuch zerbröseln. Butter schmelzen lassen und mit den Keksbröseln verkneten. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech oder Tablett mit Hilfe eines runden Ausstechers oder eines Bechers (ca. 7 cm Ø) 6 Böden formen und fest andrücken. Im Kühlschrank ca. 2 Stunden fest werden lassen. Eine Orange gründlich waschen, trockenreiben und Schale abreiben. Beide Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets mit einem Messer zwischen den Trennhäuten herauslösen (Saft dabei auffangen). Sahne steif schlagen. Frischkäse, Zucker, Orangenschale und zwei Esslöffel Saft glatt rühren. Sahne unterheben. Creme auf die Törtchenböden streichen. Orangenfilets darauf verteilen. Marmelade kurz erwärmen, Filets damit einstreichen. Mit Minzblättchen verzieren
2.
Pro 370 kcal. E 5 g/ F 25 g/ KH 30 g
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved