Orecchiette-Nudeln in Pfifferling-Speck-Rahm zu Hähnchenfilet

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   kleine Pfifferlinge  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 75 g   durchwachsener geräucherter Speck  
  • 300 g   Orecchiette Nudeln  
  •     Salz  
  • 4   Hähnchenfilets (500–600 g) 
  • 2–3 EL   Öl  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Mehl  
  • 250 ml   klare Brühe  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • ca. 1/2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Pfifferlinge putzen, mehrmals gründlich waschen und gut abtropfen lassen. Zwiebel schälen und würfeln, Speck in feine Streifen schneiden. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
2.
Hähnchenfilets waschen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Hähnchenfilets darin unter Wenden 6–8 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen. Speck im heißen Bratfett kross auslassen, Zwiebel und Pfifferlinge zufügen und ca. 2 Minuten mitbraten.
3.
Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen und mit Brühe und Sahne unter Rühren ablöschen. Aufkochen, Hähnchenfilets in die Soße legen und zugedeckt ca. 5 Minuten schmoren. Zwischendurch umrühren. Petersilie waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, in feine Streifen schneiden.
4.
Pfifferling-Speckrahm mit Salz und Pfeffer abschmecken. Gut die Hälfte der Petersilie in die Soße rühren. Oricchiette auf ein Sieb gießen, unter kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Hähnchenfilets aus der Soße nehmen und in Scheiben schneiden.
5.
Nudeln unter die Soße heben und zusammen mit den Hähnchenfilets auf Tellern anrichten. Mit Petersilie bestreuen und garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 59 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved