Oster-Keksanhänger

Aus kochen & genießen 4/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   Mehl  
  • 75 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillinzucker  
  •     Salz  
  • 125 g   kalte Butter  
  • 1   Ei + 1 frisches Eiweiß (Gr. M) 
  •     Mehl zum Ausrollen 
  • 225 g   Puderzucker  
  • 2 TL   Zitronensaft  
  •     rote und gelbe Speisefarbe  
  •     Zuckerperlen zum Verzieren 
  •     Backpapier  
  • 3   Einmalspritzbeutel oder kleine Gefrierbeutel  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl, Zucker, Vanillinzu­cker, 1 Prise Salz, Butter in Stückchen und 1 Ei erst mit den Knethaken des Handrührgerätes und dann kurz mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Backbleche mit Backpapier auslegen. Teig auf etwas Mehl ca. 3 mm dick ausrollen, daraus Hasen (5–8 cm lang) und Eier (4,5 und 6 cm Ø) ausstechen. Auf die Backbleche ­legen. Mit einer Lochtülle (ca. 1⁄2 cm Ø) oder einem Strohhalm in die Kekse Löcher zum Aufhängen stechen.
3.
Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 8 Minuten backen. Auskühlen lassen.
4.
Für den Zuckerguss Puderzucker sieben. 1 Eiweiß, Zitronensaft und Puderzucker im hohen Rührbecher mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickcremig schlagen. Falls der Guss zu fest ist, etwas Wasser unterrühren.
5.
Guss dritteln. 1⁄3 Guss mit roter Speisefarbe rosa und 1⁄3 Guss mit gelber Speisefarbe färben. Jeden Guss in je einen Einmalspritzbeutel füllen und unten eine kleine Ecke abschneiden. Kekse damit und mit Zuckerperlen verzieren.
6.
Trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 60 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 2 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved