Osterbrot backen - das Rezept für den Klassiker

Osterbrot backen
Osterbrot backen ist in der Osterzeit ein Riesenspaß, Foto: Food & Foto Experts

Osterbrot backen gehört zum großen Frühlingsfest einfach dazu. Ob für den Osterbrunch oder das Kaffeekränzchen - das luftige Hefegebäck schmeckt der ganzen Familie. Wir erklären, wie dir der Klassiker gelingt, und geben obendrein nützliche Tipps. Los geht's! 

 

Osterbrot - die Zutaten für 2 Brote:

  • 500 ml Milch + 2 EL 
  • 200 g Butter
  • 1 kg Mehl
  • 2 Würfel (à 42 g) frische Hefe
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 2 EL Abrieb von 1 Bio-Zitrone
  • 2 Eier (Größe M)
  • 2 Eiweiß (Größe M)
  • 200 g Mandelstifte
  • 200 g Rosinen
  • 2 Eigelb (Große M)
 

Osterbrot backen - Schritt 1:

Osterbrot backen - den Teig anrühren
Für den Teig alle trockenen und flüssigen Zutaten vermengen, Foto: Food & Foto Experts

Butter und 500 ml Milch erwärmen und verrühren. Mehl in eine Rührschüssel geben und in die Mitte mit den Händen eine Mulde hineindrücken. Hefe zerbröseln und in die Mulde geben. Anschließend die Milch-Butter-Mischung, Zucker, Vanillezucker, abgeriebene Zitronenschale, Eier und Eiweiß hinzugeben.

 

Osterbrot backen - Schritt 2:

Die Zutaten mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Hefeteig verkneten. Anschließend Mandelstifte und Sultaninen unter die Masse heben. Den Teig noch einmal mit den Händen durchknete, bevor er zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen muss.

 

Osterbrot backen - Schritt 3:

Osterbrot backen - Kreuz in den Laib drücken
In den Laib des Osterbrots mit einem Messer ein Kreuz eindrücken, Foto: Food & Foto Experts

Teig erneut kneten, dann halbieren, 2 runde Laibe formen und je auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Dort erneut eine Stunde gehen lassen. Anschließend mit dem Messerrücken ein leichtes Kreuz in die Brote drücken. Eigelbe und 2 EL Milch verquirlen und das Osterbrot mit der Milch-Ei-Mischung bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten backen.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Wartezeit: 2 Stunden
Pro Portion ca. 2850 kJ, 680 kcal. E 19 g, F 27 g, KH 87 g

 

Osterbrot backen - auch mit Quark ein Genuss

Wer schon mal fluffiges Osterbrot mit Quark gegessen hat, weiß, wie köstlich das ist. Überhaupt nicht trocken - eher klitschig kommt das Osterbrot mit Quark daher. Wer sich an der leichten Abwandlung des Originals probieren möchte, der fügt dem Teig einfach 250 g Quark hinzu. Dafür statt der 500 ml Milch 400 ml verwenden und ein Ei weglassen. Bestrichen mit etwas Butter oder selbst gemachter Erdbeermarmelade gibt es an Ostern nichts Besseres.

Tipp: Wer regelmäßig Brot backt, dem empfehlen wir einen Brotbackautomat 

 

Probiere auch dieses leckere Ostergebäck:

 

Video-Tipp

 
 

 

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Mutti kocht am besten
 
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved