Osterpinze mit Quark-Brioche-Teig

Osterpinze mit Quark-Brioche-Teig Rezept

Zutaten

Für 12 Stück
  • 125 ml  + 1 TL Milch 
  • 50 Butter 
  • 1 1/2 Würfel (à 42 g)  frische Hefe 
  • 100 Birkenzucker 
  • 100 Magerquark 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 550 Mehl 
  •     Salz 
  • 2 EL  Hagelzucker 
  •     Puderzucker 
  •     Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Butter schmelzen, Milch zufügen, lauwarm erwärmen und Hefe darin auflösen. Zucker, Hefemilch und Quark mit einem Schneebesen verrühren. 1 Ei unterrühren. Mehl mit 1 Prise Salz hinzufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes ca. 5 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Teig abdecken und an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen
2.
Teig in 12 gleichgroße Stücke teilen und zu Kugeln formen. Kugeln auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen, kreuzweise leicht einritzen und zugedeckt nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen. 1 Ei mit 1 TL Milch verrühren und die Kugeln damit einstreichen. Kugeln auf einem Blech mit Hagelzucker bestreuen
3.
Eine ofenfeste Schale mit kochendem Wasser in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) stellen und Kugeln blechweise nacheinander in den Ofen schieben. Ca. 18 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen, abkühlen lassen. Nicht bestreute Brötchen mit Puderzucker bestäuben. Am besten lauwarm mit Crème fraîche und Konfitüre servieren
4.
Wartezeit ca. 1 Stunde

Ernährungsinfo

12 12 Stück ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 5g Fett
  • 44g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved