Ostfriesentorte

Ostfriesentorte Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 150 Rosinen 
  • 100   Milliliter Rum 
  • 5 Stück(e)  Eier 
  • 5   Esslöffel Wasser 
  • 1 Packung  Vanillezucker 
  • 175 Zucker 
  • 150 Mehl 
  • 50 Speisestärke 
  • 1   Teelöffel Backpulver 
  • 1 Sahne 
  • 2 Packung  Sahnesteif 
  • 2 Packung  Vanillezucker 
  • 50 Krokant 
  •     Krokant und ganze Mandeln 

Zubereitung

70 Minuten
1.
Die Rosinen waschen und abtropfen lassen, anschließend mit Rum übergießen und zugedeckt 1?2 Tage ziehen lassen. Eier, Zucker, Wasser und Vanillezucker schaumig schlagen. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und darunterheben.
2.
Eine Springform (28 cm Ø) mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Den Boden im vorgeheizten Backofen bei 175 °C etwa 40 Minuten backen, anschließend auskühlen lassen. Die Mandeln ohne Fett rösten und abkühlen lassen.
3.
Den Biskuitboden zweimal waagerecht durchschneiden. Die eingelegten Rosinen abtropfen lassen, den Rum dabei auffangen und die Biskuitböden damit beträufeln.
4.
500 ml Sahne steif schlagen, dabei je ein Päckchen Sahnesteif und Vanillezucker hineinrieseln lassen. 2 EL Rosinen zur Seite legen, die restlichen unter die steife Sahne heben. Die Rosinensahne in 2 Portionen teilen.
5.
Den unteren Biskuitboden mit einer Portion Rosinensahne bestreichen und den zweiten Biskuitboden darauflegen. In die zweite Portion der Rosinensahne 50 g Krokant heben und das Ganze auf dem Biskuitboden verteilen.
6.
Den dritten Biskuitboden darauflegen.
7.
Die übrigen 500 ml Sahne mit je einem Päckchen Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und die Torte mit zwei Dritteln der Sahne bestreichen. Zum Schluss die Torte mit der restlichen Sahne sowie dem Krokant, den Mandeln und den zur Seite gelegten Rosinen verzieren.
8.
Die Torte mindestens 3 Stunden kalt stellen.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved