close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Panko-Lachsstreifen

Aus LECKER 10/2012
0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 3 EL   Essig  
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 6 EL   Öl  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   Salatgurke  
  • 1 EL   TK-Dill  
  • 1   Kopf Minirömersalat  
  • 2 EL   Salatmayonnaise  
  • 2 EL   Schmand  
  • 1–2 TL   Wasabi (Tube) 
  • 600 g   Bio-Lachsfilet  
  • 5 EL   Schlagsahne  
  • 100 g   Pankobrösel (ersatzweise Semmelbrösel) 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Essig, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker verrühren. 3 EL Öl darunterschlagen. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. Gurke waschen und in dünne Scheiben hobeln. Zwiebel, Knoblauch, Gurke und Dill mit der Vinaigrette mischen.
2.
Salat putzen, waschen, ab­tropfen lassen und in Stücke zupfen. Mayonnaise, Schmand und Wasabi verrühren. Abschmecken.
3.
Lachs abspülen, trocken tupfen und in ca. 12 Streifen (ca. 1,5 cm dick) schneiden. Erst durch die Sahne ziehen, dann mit Salz würzen und in Pankobröseln wenden. 3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen.
4.
Lachsstreifen darin von jeder Seite 2–3 Minuten braten.
5.
Römersalat unter den Gur­ken­salat mischen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Die Lachsstreifen mit Wasabimayonnaise und Salat anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 710 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 52 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved