Panna Cotta mit Rhabarber-Erdbeer-Ingwer-Kompott

Aus kochen & genießen 25/2012
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4 Blatt   Gelatine  
  • 1   Vanilleschote  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 100 ml   Milch  
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Stück(e) (ca. 25 g)  frischer Ingwer  
  • 300 g   tiefgefrorener Rhabarber  
  • 200 g   tiefgefrorene Erdbeeren  
  • 1 EL (15 g)  Speisestärke  
  •     Zitronenmelisse zum Verzieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit dem Messerrücken herausschaben. Sahne, Milch, 50 g Zucker, Vanillemark und -schote aufkochen. Ca. 10 Minuten bei milder Hitze köcheln lassen. Sahne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen
2.
Vanilleschote entfernen. Gelatine ausdrücken und in der heißen Sahne auflösen, in 4 mit kaltem Wasser ausgespülten Gläser (à ca. 200 ml Inhalt) verteilen und abkühlen lassen. Ca. 4 Stunden kalt stellen
3.
Ingwer schälen und sehr fein hacken. Mit 75 g Zucker in einem Topf geben und unter Rühren goldgelb karamellisieren lassen. Tiefgefrorene Früchte und 3 EL Wasser zugeben. Zugedeckt erhitzen und aufkochen lassen. Stärke mit wenig Wasser glatt rühren. In das kochende Kompott rühren. Unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Vom Herd ziehen, in eine Schüssel füllen und auskühlen lassen
4.
Panna cotta aus den Förmchen stürzen. Kompott mit der Panna cotta servieren. Mit Melisse verzieren
5.
Wartezeit ca. 4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

  • Dessert
  • kochen & genießen 25/2012

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved