Papardelle mit Rinderragout

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Suppengrün (400–500 g)  
  • 2   kleine Zwiebeln  
  • 8 Stiel(e)   Majoran  
  • 500 g   Rindergulasch  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 1–2 TL   Mehl  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 150 ml   trockener Rotwein  
  • ca. 500 ml   Gemüsebrühe  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 400 g   Papardelle Nudeln  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Suppengrün putzen, bzw. schälen, waschen und klein schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Majoran waschen, trocken tupfen, 2 Stiele zum Garnieren beiseitelegen. Übrige Blättchen fein hacken.
2.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Öl in einem Bräter oder größerem Topf erhitzen, Fleisch darin portionsweise scharf anbraten, herausnehmen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Suppengrün und Zwiebeln im Bratfett anbraten.
3.
Tomatenmark zugeben und anschwitzen. Mehl darüberstäuben und unter Rühren kurz anschwitzen. Fleisch wieder in den Topf geben. Gehackten Majoran und Lorbeer zugeben und mit Rotwein ablöschen. Unter Rühren Brühe zugießen und aufkochen.
4.
Zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren. Ragout mit Salz, Pfeffer und etwas Paprika abschmecken. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten und abgießen. Nudeln und Ragout anrichten und mit Majoran garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 39 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 82 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved