Papas arrugadas

Aus LECKER-Sonderheft 1/2011
0
(0) 0 Sterne von 5
Patatas arrugas con Mojo verde Rezept

Auf den Kanaren gelten Papas arrugadas als echtes Traditionsgericht. Bei uns sorgen die kanarischen Salz-Schrumpelkartoffen so richtig für Urlaubsfeeling auf dem Teller.

Was sind Papas arrugadas?

Papas arrugadas heißt übersetzt „faltige Kartoffeln“. Auf den Kanaren werden die Schrumpelkartoffeln als Beilage oder Vorspeise gereicht. Das Kochen der ungeschälten Kartoffeln in hoch konzentriertem Salzwasser sorgt dafür, dass die Schale schrumpelig und von einer Salzkruste überzogen wird. Das Ergebnis schmeckt herrlich würzig und aromatisch. Hierzulande sind die Schrumpelkartoffeln perfekt als raffinierte Beilage zum Grillen oder für den Tapas-Abend mit Freunden. 

Was isst man zu Papas arrugadas?

Als klassische Beilagen gelten zweierlei Knoblauchsaucen. Zum einen die Mojo Verde, die ihre grüne Farbe der Zugabe von Koriander verdankt. Zum anderen die Mojo Picon, die mit Chili verfeinert wird.

Zutaten

Für Personen
  • 600 kleine Kartoffeln 
  • 150 + 1 TL grobes Meersalz, Pfeffer 
  • 1⁄2 Bund  Petersilie 
  • 10 Stiel(e)  Koriander 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1 Messerspitze  gemahlener Kreuzkümmel 
  • 1 EL  Sherry-Essig 
  • 6 EL  gutes Olivenöl 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln mit der Schale gründlich waschen. Mit 150 g Salz in einen Topf geben und so viel Wasser angießen, dass die Kartoffeln nicht vollständig bedeckt sind. Zugedeckt aufkochen und ca. 40 Minuten garen.
2.
Deckel abnehmen und die Kartoffeln öfter schwenken, bis das Kochwasser verdunstet ist und sich an den Kartoffeln eine Salzkruste gebildet hat.
3.
Für die Mojo Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Knoblauch schälen, fein hacken. Mit Kräutern, Kreuzkümmel, Essig und Öl verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffeln mit der Mojo anrichten und mit Meersalz bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 240 kcal
  • 3g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 22g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved