Papaya-Himbeer-Tiramisu

Papaya-Himbeer-Tiramisu Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 300 tiefgefrorene Himbeeren 
  • 4 Blatt  Gelatine 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Papaya 
  • 2 EL  Puderzucker 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 50 Löffelbiskuits 
  • 4   Eigelb (Größe M) 
  • 80 Zucker 
  • 250 Mascarpone (italienischer Frischkäse) 
  • 250 Magerquark 
  • 1   Papaya 
  • 1 EL  Hagelzucker 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Himbeeren auftauen lassen. Einige zum Verzieren beiseite legen. Gelatine einweichen. Papaya auf einem Sieb abtropfen lassen. Himbeeren, Papaya, Puderzucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker pürieren. Gelatine in einem kleinen Topf auflösen. Mit 2 Esslöffel Püree verrühren und unter das restliche Püree heben. Eine Springform (18 cm Ø) mit Löffelbiskuits auslegen und das Püree darauf verteilen. 1 Stunde kalt stellen. Inzwischen Eigelb, Zucker und 1 Päckchen Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig schlagen. Mascarpone und Quark nach und nach unterrühren. Masse auf das Obstpüree streichen und 1 Stunde kalt stellen. Papaya halbieren, Kerne herauskratzen. Aus dem Fruchtfleisch mit einem Kugelausstecher Kugeln formen. Törtchen mit Papayakugeln, Himbeeren und Hagelzucker verzieren. Sofort servieren

Ernährungsinfo

8 Stücke ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 32g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved