Paprika-Chili-Suppe

Paprika-Chili-Suppe Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Paprikaschoten, rot, grün, gelb 
  • 1   Zwiebel 
  • 2   Zehen Knoblauch 
  • 1   Chilischote 
  • 300 passierte Tomaten 
  • 600 ml  Gemüsebrühe 
  • 6 Blätter  Basilikum 
  •     Salz, Pfeffer, Chili 
  •     Olivenöl 
  •     Beilagen: Schafskäse und Ciabatta 

Zubereitung

25 Minuten
1.
Olivenöl in einem grossen Topf erhitzen. Derweil die 3 Paprikaschoten und die Chilischote entkernen und in Streifen schneiden, Zwiebeln in Ringe schneiden und Knoblauch hacken.
2.
Dann Zwiebeln und Knoblauch im Olivenöl andünsten und das geschnittene Gemüse hinzufügen. Die passierten Tomaten und die Gemüsebrühe zugiessen und zum Kochen bringen. Dabei häufig rühren. Die Hitze reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen, bis die Paprikastreifen weich sind.
3.
Das Gemüse abgiessen, dabei die Flüssigkeit auffangen und beiseite stellen. Ungefähr dreiviertel des Gemüses im Mixer pürieren (sieht später bei Anrichtung schöner aus, wenn einige Streifen ganz bleiben).
4.
Das Gemüsepüree mit der Flüssigkeit in einen sauberen Topf geben. Basilikum hinzufügen und die Suppe langsam erhitzen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Kleiner Tipp für den besonderen Kick: Ich gebe bei der Anrichtung immer noch ein paar Würfel Schafskäse hinzu, passt nicht nur optisch toll, sondern verleiht der Paprika-Chili-Suppe auch eine ganz besondere Note… und natürlich sollte auch ein frisches Ciabatta nicht fehlen… GUTEN APPETIT ;-).

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved