Paprika-Hack-Pfanne

4.4
(5) 4.4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 6   Paprikaschoten (rot, grün, gelb) 
  • 3   Tomaten  
  • 1   Zucchini  
  • 1 EL   Öl  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Dose(n) (400 g)  Mini-Champignons  
  • 100 g   Tomatenmark  
  • 400 g   Crème fraîche mit Kräutern  
  •     Sojasoße  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 200 g   Langkornreis  
  • 2 – 3 Stiel(e)   Petersilie  

Zubereitung

30 Minuten
1.
Knoblauch, Paprika und Tomaten würfeln. Zucchini in Scheiben schneiden. Öl erhitzen. Hack darin krümelig braten. Würzen. Knoblauch, vorbereitetes Gemüse und Pilze zugeben, andünsten. Tomatenmark darin anschwitzen.
2.
Crème fraîche einrühren. Mit Sojasoße, Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.
3.
Reis kochen. Petersilie hacken. Reis abgießen. Mit der Hackmischung anrichten. Reis mit Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved