Paprika-Pesto-Kartoffel

Paprika-Pesto-Kartoffel Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Kartoffeln (à ca. 300 g) 
  • 1   große rote, gelbe und grüne Paprikaschote 
  • 1   Chilischote 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1 (60 g)  Tüte Pinienkerne 
  • 1   Topf Basilikum 
  • 1 Bund  Petersilie 
  • 1   Stiel Salbei 
  • 1/8 Olivenöl 
  • 2 EL  geriebener Parmesankäse 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 4 EL  gehobelter Parmesankäse zum Bestreuen 
  •     Salbei 
  •     Alufolie 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde backen. In der Zwischenzeit Paprikaschoten putzen, waschen und in kleine Stücke, Chili in dünne Ringe schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Pinienkerne goldbraun rösten. Kräuter waschen. Basilikum und Petersilie grob hacken. Salbeiblätter abzupfen. Olivenöl, bis auf einen Esslöffel, Knoblauch, die Hälfte der Pinienkerne, geriebenen Parmesan, Basilikum und Petersilie im Mixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Paprika, Chili und Salbeiblätter darin unter Wenden ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pesto unterrühren. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und aus der Folie wickeln. Paprika-Pesto mit restlichen Pinienkernen und gehobeltem Parmesan bestreut auf den Kartoffeln anrichten. Mit frischem Salbei garniert servieren

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 640 kcal
  • 2680 kJ
  • 18g Eiweiß
  • 45g Fett
  • 40g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved