Paprika-Zwiebel-Salat

0
(0) 0 Sterne von 5
Paprika-Zwiebel-Salat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1/2 Bund  Schnittlauch 
  • 250 Magermilch-Joghurt 
  • 1 EL  Salat-Mayonnaise 
  •     Salz 
  •     Cayennepfeffer 
  • 150 rote Salsasoße 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 1   rote und gelbe Paprikaschote (à ca. 200 g) 
  • 1 (ca. 250 g)  Gemüsezwiebel 
  • 50 schwarze Oliven (ohne Stein) 
  • 1 (ca. 250 g)  reife Avocado 
  • 1-2 EL  Zitronensaft 
  • 3-4 Stiel(e)  glatte Petersilie 
  • 120 Taco-Chips 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden. Mit Joghurt und Mayonnaise verrühren. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen. Salsasoße und Olivenöl verrühren und in einem Schälchen anrichten.
2.
Paprikaschoten putzen und waschen. Die Hälfte vom Blütenansatz beginnend jeweils in dünne Ringe schneiden. Übrige Paprika fein würfeln. Zwiebel schälen und grob würfeln. Oliven in Scheiben schneiden. Avocado schälen, der Länge nach halbieren und den Stein herauslösen.
3.
Fruchtfleisch würfeln. Mit Zitronensaft beträufeln. Petersilie waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Gewürfeltes Gemüse, Oliven und Petersilie mischen. Mit Paprikaringen und Taco-Chips auf einer Platte anrichten.
4.
Etwas Joghurt-Soße daraufgeben. Übrige Joghurt-Soße und Salsa extra dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 29g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved