Paprikabraten

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1,2 kg   Schweinenacken ohne Knochen  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 1   große Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 750 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 3 EL   Aiwar (Pikant-scharfe Gewürzpaste) 
  • 1 TL   Edelsüß-Paprika  
  • 2 EL   Öl  
  • 100 g   Tomaten-Ketchup  
  • 2 TL   getrockneter Majoran  
  • 175 g   Langkornreis  
  • 200 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 250 g   stückige Tomaten  
  •     Paprika und Majoran zum Garnieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Auf die Fettpfanne des Backofens setzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 1 1/4 Stunden braten. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob in Stücke schneiden. Nach 15 Minuten um den Braten verteilen. Nach 30 Minuten nach und nach den Braten mit der Brühe begießen. Aiwar, Paprikapulver, Öl, Ketchup und Majoran verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Braten nach 45 Minuten mit der Hälfte der Ketchup-Mischung bestreichen. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Erbsen 5 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben. Braten aus dem Ofen nehmen. Bratensatz durch ein Sieb in einen Topf gießen. Tomaten und restliche Ketchup-Mischung zugeben. Aufkochen, 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Reis abgießen, abtropfen lassen. Portionsweise in eine gefettete Tasse geben, andrücken und auf 4 Teller stürzen. Braten in Scheiben schneiden, Soße dazu servieren. Mit Paprika und Majoran garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved