close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Paprikasuppe mit Mett und Pesto

Aus kochen & genießen 8/2017
3.6
(10) 3.6 Sterne von 5

Hochsaison für die roten Schoten! Sie sind gerade besonders lecker und vitaminreich. Als cremiges Süppchen mit würzigen Mettbällchen und ein wenig Pesto lernen wir sie ganz neu kennen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 3   rote Paprikaschoten  
  • 2   Kartoffeln  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 4 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 200 g   Mett (gewürztes Schweinehack) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Salz und Pfeffer  
  • 4 TL   Pesto (Glas) 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Suppe Zwiebel und Knoblauch schälen. Paprika put­zen, Kartoffeln schälen und beides waschen. Alles grob ­würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andüns­ten. Paprika und Kartoffeln kurz ­mit­dünsten. 1 l Wasser und Brühe zufügen, aufkochen. Zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln.
2.
Für das Mett inzwischen 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Mett grob zerzupfen, in die Pfanne geben, goldbraun braten.
3.
Sahne in die Suppe gießen und alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Mit Mett und Pesto anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 360 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved