Paranuss-Schokoladenkuchen

2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 175 g   Zucker  
  • 125 g   Mehl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 100 g   gemahlene Mandeln  
  • 100 g   gemahlene Paranüsse  
  • 40 g   Pistazienkerne  
  • je 100 g   Mandeln mit Haut und Paranüsse  
  •     Fett und gemahlene Haselnüsse für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
100 g Schokolade reiben. Eier und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes 5-10 Minuten schaumig schlagen. Mehl daraufsieben und unterheben. Flüssige Sahne, geriebene Schokolade und gemahlene Nüsse darunterziehen. In eine gefettete und mit gemahlenen Haselnüssen ausgestreute Springform (26 cm Ø) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 50 Minuten backen. Anschließend etwas abkühlen lassen, aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen. Pistazien fein hacken. Mandeln und Paranüsse nur sehr grob hacken. Auf den Kuchen streuen. Übrige Schokolade hacken und auf einem heißen Wasserbad schmelzen. In eine kleine Plastiktüte füllen, Miniloch hineinschneiden und in feinen Streifen über die Nüsse verteilen
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved