Pasta mit Ricotta-Spinat-Schinkensoße

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1/2 Packung   (225 g) tiefgefrorener Blattspinat  
  • 100 g   gekochter Schinken  
  • 400 g   Nudeln (z. B. Parpadelle) 
  •     Salz  
  • 1 TL   + 1 EL Olivenöl  
  • 1 EL   Mehl  
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 250 ml   Gemüsebrühe  
  • 150 g   Ricottakäse  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  •     Oregano zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
##Spinat## auftauen lassen. Schinken in Stücke schneiden. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. 1 TL Öl in einer Pfanne erhitzen. Schinken darin unter Wenden knusprig braten, herausnehmen. 1 EL Öl zum Bratsatz in die Pfanne geben, erhitzen, Mehl einrühren und anschwitzen. Mit ##Sahne## und Brühe ablöschen, aufkochen und unter Rühren 1–2 Minuten köcheln und vom Herd nehmen. Ricotta einrühren, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Spinat etwas ausdrücken, mit Schinken unter die Soße heben. Nudeln abgießen mit Ricotta-Soße in Tellern anrichten, mit Oregano garnieren
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 80 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved