Pasteten mit Kasseler-Frikassee

2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 350 g   ausgelöstes Kasseler-Kotelett  
  • 2 EL   Öl  
  • 1   Zwiebel  
  • 6 (à 25 g)  Blätterteig-Pasteten  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  kleine Champignons  
  • 1 Glas (425 ml)  Pfifferlinge  
  • 4 EL (40 g)  Mehl  
  • 200 ml   trockener Weißwein  
  • 1/4 l   klare Brühe (Instant) 
  • 1 EL   eingelegter grüner Pfeffer  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Salz  
  •     Worcestersauce  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  •     Salatblätter und Zitrone  

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Backofen auf (E Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) vorheizen. Fleisch waschen, trocken tupfen und würfeln. In heißem Öl anbraten. Zwiebel schälen, würfeln und kurz mit anbraten. Pasteten auf dem Blech im heißen Ofen ca. 10 Minuten aufbacken. Pilze abtropfen lassen, zum Fleisch geben und mit andünsten. Mehl darüberstäuben und anschwitzen. Mit Wein und Brühe ablöschen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Grünen Pfeffer zufügen, die Sahne einrühren. Alles nochmals kurz erhitzen und abschmecken. Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in Röllchen schneiden und unter das Ragout rühren. Pasteten auf Tellern anrichten und mit Ragout füllen. Deckel auflegen und evtl. mit Salat und Zitrone garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved