Peanut-Gugelhupf

Peanut-Gugelhupf Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 8   Riegel (à 40 g) karamellisierte, geröstete Erdnüsse 
  • 280 Butter 
  • 450 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 150 ml  Milch 
  • 500 Mehl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 100 Erdnussbutter mit Stücken 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Erdnussriegel hacken. 250 g Butter, 250 g Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Eier und Milch nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Erdnussbutter unterrühren. Gehackte Erdnussriegel unterheben. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Gugelhupfform (2,4 Liter Inhalt) füllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde backen. Herausnehmen, auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen. Aus der Form stürzen und auskühlen lassen
2.
200 g Zucker in einem kleinen Topf karamellisieren lassen und 30 g Butter einrühren. Mit Hilfe eines Esslöffels den Karamell vorsichtig über den Kuchen gießen und fest werden lassen. Kuchen mit einem Sägemesser schneiden
3.
Tipp: Form fetten und mit Saftstopp ausstreuen. Kuchen lässt sich sauberer aus der Form lösen
4.
Wartezeit ca. 3 Stunden

Ernährungsinfo

18 Stücke ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 10g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 54g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved