Pecannuss-Würfel

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 250 g   Mehl  
  • 260 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 375 g   Butter  
  • 200 g   Pecannusskerne  
  • 200 g   gemahlene Mandeln (ohne Haut) 
  •     Fett und Mehl für die Fettpfanne 
  •     Alufolie  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Mehl, 60 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, Ei und 125 g Butter in Stücken erst mit den Knethaken des Handrührgerätes dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
250 g Butter, 200 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 4 EL Wasser aufkochen. Ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Pecannüsse grob hacken. Mandeln und Pecannüsse unter die warme Butter-Zuckermischung rühren
3.
Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig auf ca. 2/3 in der Fettpfanne ausrollen. Einen mehrfach gefalteten Alustreifen als Begrenzung an den Teig drücken. Nussmasse auf den Teig geben und verstreichen
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 25–35 Minuten auf der unteren Schiene goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Teigplatte am besten mit einem elektrischen Messer in ca. 3 x 3 cm große Quadrate schneiden. Auskühlen lassen. Eventuell mit karamellisierten Pecannüssen verzieren
5.
Wartezeit ca. 30 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 130 kcal
  • 540 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved