Pekannusstarte mit Kaffee-Karamell-Creme

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  den Mürbeteig 200 g Mehl, 3 EL Zucker
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Messerspitze   Backpulver  
  •     Salz  
  • 125 g   kalte Butter  
  •     Frischhaltefolie  
  •     … weitere Zutaten für ca. 20 Stücke: 
  • 150 g   Pekannuss- oder Walnusskerne  
  • 250 g   Weichkaramell-Toffees (z. B. Kuhbonbons) 
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 250 g   Butter  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 6 EL   Zuckerrübensirup  
  • 2 TL   lösliches Kaffeepulver  
  •     Backpapier  
  •     getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Für den Teig Mehl, Zucker, Vanillin-Zucker, Backpulver und 1 Prise Salz mischen. Butter in Stückchen und 6 EL eiskaltes Wasser zugeben. Erst mit den Knethaken des Handrührgeräts und dann schnell mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
2.
In Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen.
3.
Nüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten und herausnehmen. Toffees und Nüsse, bis auf einige zum Verzieren, grob hacken. Eine Tarteform mit heraushebbarem Boden (26 cm Ø; oder siehe Tipp Seite 109) gut fetten, mit Mehl ausstäuben.
4.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2). Teig zwischen zwei Lagen Backpapier rund (ca. 30 cm Ø) ausrollen. In die Form legen, am Rand andrücken. Boden mit einer Gabel einstechen.
5.
Backpapier darauflegen, Hülsenfrüchte randvoll darauf verteilen. Im heißen Backofen ca. 15 Minuten blindbacken. Papier mit den Hülsenfrüchten herausnehmen und ca. 10 Minuten weiterbacken.
6.
Für die Creme Butter, Sahne, Sirup und Kaffeepulver unter Rühren aufkochen. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren ca. 25 Minuten einkochen. Nüsse und Toffees unterheben.
7.
Creme in die Tarte füllen. Auskühlen lassen. Zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen. Mit übrigen Nüssen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 370 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 24 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved