Perlhuhn in Zitronengras-Hollandaise mit Speckböhnchen

Perlhuhn in Zitronengras-Hollandaise mit Speckböhnchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   küchenfertige Perlhühner (à ca. 1,2 kg) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 Packung (750 g)  fertiger Kloßteig "Thüringer Art" (Kühlregal) 
  • 250 Ricotta-Käse 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 600 tiefgefrorene Prinzessbohnen 
  • 1   Stange Zitronengras 
  • 1 Päckchen  Sauce Hollandaise 
  • 75 Butter 
  • 200 Schlagsahne 
  • 75 extra magere Schinkenwürfel 
  • 30 Butterschmalz 
  •     Zitronenschnitze und Majoran 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Perlhühner waschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nebeneinander auf eine Fettpfanne legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 3/4 Stunden braten.
2.
Nach und nach 200 ml Wasser auf die Fettpfanne gießen. Kloßteig und Ricotta verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Mithilfe von zwei angefeuchteten Esslöffeln Nockerln abstechen. In zwei Portionen in einem breiten Topf in gesalzenem, leicht siedendem Wasser ca. 6 Minuten gar ziehen lassen.
3.
Herausheben und gut abtropfen lassen. Bohnen in kochendem Salzwasser 4-5 Minuten garen. Für die Soße Zitronengras waschen, trocken tupfen und etwas zerklopfen. Soßenpulver und 125 ml kaltes Wasser verrühren.
4.
Zitronengras zufügen. Aufkochen lassen, Herdplatte ausschalten und die Butter in Flöckchen unterschlagen, bis sie geschmolzen ist. Sahne unterrühren. Soße warm halten. Bohnen in ein Sieb gießen, abtropfen lassen.
5.
Schinken in einer Pfanne auslassen, Bohnen zufügen und kurz darin schwenken. Inzwischen Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Nockerln darin rundherum ca. 3 Minuten braten. Perlhühner aus dem Ofen nehmen und zerteilen.
6.
Perlhuhn, Bohnen, Nocken und etwas Soße auf Tellern mit Zitronenschnitzen und Majoran garniert servieren.

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 1170 kcal
  • 4910 kJ
  • 107g Eiweiß
  • 59g Fett
  • 38g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved