Pfannkuchen mit Aprikosenkompott

Aus kochen & genießen 17/2009
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 150 ml   fettarme Milch  
  • 175 ml   Mineralwasser  
  • 400 g   Aprikosen  
  • 500 ml   Orangensaft  
  •     Mark von 1 ausgeschabten Vanilleschote 
  • 60 g   Zucker  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 150 g   Hüttenkäse  
  • 100 g   Magermilch-Joghurt  
  • 2 EL   Öl  
  •     Melisse zum Verzieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Mehl und Salz in eine Rührschüssel geben. Eier trennen, Eigelb mit der Milch und dem Mineralwasser unterrühren. Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit für das Kompott Aprikosen 1 Minuten in kochendes Wasser legen, herausnehmen, abschrecken und die Haut abziehen.
2.
Früchte halbieren, Stein enfernen. Aprikosenhälften in Spalten schneiden. Orangensaft mit Vanillemark und 40 g Zucker in einem Topf aufkochen. Aprikosen zugeben, 3-4 Minuten kochen lassen. Stärke mit etwas Wasser glatt rühren, Kompott damit binden.
3.
Hüttenkäse, Joghurt und 20 g Zucker verrühren. Eiweiß steif schlagen, unter den Teig heben. Nacheinander je 1/2 Esslöffel Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. 1/4 des Teiges einfüllen, verstreichen und Pfannkuchen von jeder Seite ca. 2 Minuten braten.
4.
Aprikosenkompott und Hüttenkäse auf den Pfannkuchen verteilen. Pfannkuchen darüberklappen. Mit Melisse verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 76 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved