Pfannkuchen mit Feta & Spinat

3.25
(4) 3.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 1   leicht geh. EL (15 g) Mehl (z. B. Vollkornmehl)  
  • 1 Messerspitze   Backpulver  
  • 100 ml   + 5 EL fettarme Milch  
  • 1   Ei , Salz, Pfeffer (Gr. S) 
  • 1   geschälte Knoblauchzehe  
  • 1   geschälte Zwiebel  
  • 1 TL (5 g)  + etwas Öl  
  • 200 g   TK-Blattspinat, Muskat  
  • 1   mittelgroße Tomate  
  • 50 g   Feta-Käse  
  •     pflanzl. Bindemittel  
  •     Curry  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Mehl und Backpulver mit 100 ml Milch, 1 Ei und Salz verrühren. Ca. 10 Minuten quellen lassen
2.
Knoblauch und Zwiebel fein hacken. In 1 TL heißem Öl glasig dünsten. Spinat zufügen, zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten dünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken
3.
Tomate halbieren und fein würfeln. Käse grob reiben. 5 EL Wasser und 5 EL Milch aufkochen und binden. Mit Curry, Salz und Pfeffer abschmecken
4.
Eine beschichtete Pfanne (20 cm Ø) mit Öl ausstreichen und erhitzen. Teig darin zu einem goldgelben Pfannkuchen backen. Mit Spinat, Käse und Soße anrichten. Mit Tomate bestreuen
5.
EXTRA-TIPP
6.
Diabetiker sollten Vollkornmehle bevorzugen. Durch ihren
7.
höheren Ballaststoffgehalt steigt der Blutzuckerspiegel langsamer an als bei weißem Mehl (Type 405, 550). Da Vollkornmehl stärker quillt, ca. 20 % mehr Flüssigkeit zum Teig geben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved